Gastrocknung wirtschaftlich und effizient

Biogas enthält große Mengen an Wasserdampf – ebenso wie Klärgas und Deponiegas. Um die Effizienz eines Gasmotors zu steigern, muss dem Gas durch Trocknung der Wasserdampf entzogen werden. Dies geschieht durch herabsenken der Temperatur. Wirkungsvolle Gastrocknungen sind die beiden SILOXA Systeme PowerDryer und DryWash sowie die GK und GKW.

PowerDryer die wirtschaftliche Lösung zur Trocknung von feuchten Gasen

Nennvolumenstrom
180 Nm/h³ bis 600 Nm³/h

Eintrittstemperatur
max. 40°C (auf Anfrage auch Höher)

Gasaustritt
20°C / 4°C je nach Ausführung

zul. Betriebsdruck
-5 bis 500 mbar(ü) Auf Anfrage sind auch höhere Eintritsdrücke realisierbar

Geeignet für
Biogas, Klärgas, Deponiegas


Der SILOXA PowerDryer ist die neue wirtschaftliche Lösung zur Trocknung von Bio-, Klär- und Deponiegasen. Komplett auf einem Rahmen vormontiert, sind nur noch die Versorgungsleitungen anzuschließen.

Weiter

GK die individuell ausgeführte Gastrocknung

Nennvolumenstrom
180 Nm³/h bis 2100 Nm³/h

Eintrittstemperatur
max. 40°C (auf Anfrage auch Höher)

Gasaustritt
4°C

zul. Betriebsdruck
-5 bis 500 mbar(ü) Auf Anfrage sind auch höhere Eintritsdrücke realisierbar

Geeignet für
Biogas, Klärgas, Deponiegas


Eine Funktionseinheit, die ausschließlich die Kühlung von einströmenden Biogas übernimmt, hat die SILOXA mit der Gaskühlung GK im Programm. Bei der GK befinden sich alle für die Kühlung notwendigen Komponenten wie der Gaskühler, die Kondensatabscheidung, der Kaltsolekreis und der Kaltwassersatz fest montiert auf einem Rahmengestell.

Weiter

PowerDryer ECO Line eine innovative Weiterentwicklung für die Gastrocknung

Nennvolumenstrom
500 Nm³/h bis 2000 Nm³/h

Eintrittstemperatur
max. 55°C

Gasaustritt
max. 25°C

zul. Betriebsdruck
-5 bis 500 mbar(ü) Auf Anfrage sind auch höhere Eintritsdrücke realisierbar

Geeignet für
Biogas, Klärgas, Deponiegas


Mit reduziertem Energiebedarf, durch Nutzung der Umgebungsluft bei der Gaskühlung präsentiert sich der neue PowerDryer in der Version ECO Line als die konsequente Weiterentwicklung des erfolgreichen SILOXA PowerDryer.

Weiter

DryWash zum Waschen und Trocknen in einem Arbeitsgang

Nennvolumenstrom
180 Nm/h³ bis 600 Nm³/h

Eintrittstemperatur
max. 40°C (auf Anfrage auch Höher)

Gasaustritt
8°C

Gasdruck am Gaseintritt
0 - 150 mbar

Geeignet für
Biogas, Klärgas, Deponiegas

Auf Anfrage sind auch höhere Eintritsdrücke realisierbar


Der MAKA Aktivkohlefilter ist in der Gasreinigung ein ganz besonderer Adsorber. Er ist technisch so aufgebaut, dass er sehr einfach als komplettes Filterelement ausgewechselt wird, wenn die Aktivkohle gesättigt ist.

Weiter

GKW die individuell ausgeführte Gaswaschtrocknung von biogenen Gasen

Nennvolumenstrom
180 Nm³/h bis 500 Nm³/h

Geeignet für
Biogas, Klärgas, Deponiegas


Bei dem SILOXA Gaswaschtrockner GKW handelt es sich um ein kompaktes Modul zur Gasaufbereitung, das zur Entfeuchtung von Biogas, Deponiegas und Klärgas genutzt wird. Darüber hinaus ist es auch möglich, mit dem GKW andere schädliche Gasverunreinigungen abzureinigen.

Weiter

×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache